WERBUNG
SchillerSchlagernacht 2016
WERBUNG
Ich war noch niemals in New YorkAndrea Berg
rrel-news

IN KOOPERATION MIT:

StareventMallorca Partyreisen 2

Es wurde Zeit! Ein deutscher Schlager erobert den Film!


veröffentlicht am 17. April 2015

Es wurde Zeit! Ein deutscher Schlager erobert den Film!

Jeder  weiß das: Ein Film ohne die passende Begleitmusik ist nur das halbe Vergnügen. Mal orchestralisch, mal poppig – Musik trägt immer zur Dramatik eines Filmes bei.

Äußerst selten jedoch passiert es, daß ein einzelner Song Bestandteil ist, der außerdem einen wichtigen Teil der Handlung trägt. Und wenn es sich dabei auch noch um einen waschechten deutschen Schlager handelt, dann ist die Überraschung nahezu perfekt.

Genau das passiert aber sehr bald – sowohl in den Kinos, als auch im Abendprogramm der ARD!

„Schmidts Katze“, so heißt der Film, von dem wir sprechen. Es handelt sich dabei um eine Filmkomödie von Marc Schlegel, für die man so illustre Darsteller wie Michael Lott (Danni Lowinski, Tatort), Michael Kessler (Switch Reloaded, Pastewka) oder Tom Gerhard (Ballermann 6, Hausmeister Krause) verpflichten konnte. Eine echte Sensation ist jedoch die Besetzung der weiblichen Hauptrolle. Niemand geringeres als Christiane Seidel spielt die Rolle der Sibylle Ranisch, welche an einen verrückten Brandstifter gerät, der mit Vorliebe Autos explodieren läßt.

Ja, es ist tatsächlich jene Christiane Seidel, die gerade durch Martin Scorseses Erfolgsserie „Boardwalk Empire“ zu absolutem Weltruhm gekommen ist. „Boardwalk Empire“ zählt derzeit neben „The Walking Dead“ und „Game of Thrones“ zu den bestverkauften Serien der Welt. Kein Wunder also, daß sich der größte Filmverleih Europas sofort bereit erklärt hat, „Schmidts Katze“ auch im Ausland zu vertreiben – mit Christiane Seidel als Aushängeschild.

Seidel dazu: „Ich hatte eigentlich gar keine Zeit das Drehbuch für „Schmidts Katze“ zu lernen. Also blieb mir nichts anderes übrig, als den langen Flug von Amerika nach Deutschland dazu zu nutzen. Die Leute im Flugzeug haben mich schon komisch angesehen, als ich dauernd laut meine Rolle gesprochen hatte.“

„Schmidts Katze“ wird also seinen Weg machen und mit ihm der deutsche Schlager! Denn: das Filmteam brauchte einen Song, der mehrmals im Film vorkommen sollte und sogar einen wichtigen Teil zur Handlung beiträgt. Ein Kracher sollte es sein, ein eingängiger und gut gemachter Mitsingsong. Mehr als 100 Titel standen zur Auswahl, unter anderem von Helene Fischer und vielen weiteren Größen des deutschen Schlagers. Die Wahl fiel schließlich nach mehreren Auswahlverfahren, aber einheitlich auf „Das ist Fox“ von Sängerin Kristina und dem Filmtanzpaar Ray und Swetty.

Ray dazu: „Es ist schon unglaublich, was da passiert ist. Da kommen wir als Newcomer im deutschen Schlager und unser Song „Das ist Fox“ läßt alle Mitstreiter, seien sie auch noch so erfolgreich, hinter sich. Da kann man sicher auch ein wenig stolz sein.“

Und das können sie wirklich, denn Fakt ist: „Das ist Fox“ wird nun seinen Siegeszug (nicht nur durch Deutschland!) antreten. Für Ray, Swetty und Kristina bedeutet das: alles wird anders! Schon jetzt kommen jede Menge Leute aus der Branche auf sie zu und wollen daraus Kapital schlagen. Doch das Trio ist schlau genug, nicht so sehr auf diese Menschen einzugehen, sondern ihr eigenes Ding durchzuziehen. So wird es in Kürze eine völlig neue Version des Songs geben, welche so nicht im Film zu hören ist. Ebenfalls sehr erfreulich: Ein großer Hauptsponsor aus Krefeld wird zukünftig die Karriere der drei Künstler unterstützen.

Es läuft also rund bei den sympathischen Tanz trifft Gesang-Protagonisten. Wie rund, das konnten sie schon am eigenen Leib erfahren. Nach Abschluß der Dreharbeiten zu „Schmidts Katze“ gab es eine große Party des gesamten Filmteams in der Villa Berg, gleich gegenüber vom SWR. Ray, Swetty und Kristina waren dort als Überraschungsgast geladen und performten live „Das ist Fox“.

Ray dazu: „Es war wirklich unglaublich! Alle sangen lauthals unseren Song mit, egal, ob Komparsen, Schauspieler oder Programmchefs. Natürlich kannten alle den Titel von den Dreharbeiten und so wurde es wirklich eine Riesen Party. Wahnsinn!“

„Schmidts Katze“ wird im Herbst diesen Jahren in der ARD laufen. Im September startet der Film in einer erweiterten Fassung in den Kinos. Schon jetzt haben sich jede Menge Lichtspielhäuser in Baden Würtemberg den Streifen gesichert. Kein Wunder, hier wurde der Film ja auch gedreht. Hier gibts den Trailer zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=DNWlazxOCnM 

Wir meinen: Man kann zum deutschen Schlager stehen wie man will. Ray, Swetty und Kristina haben aber etwas geschafft, was vielen, die schon jahrelang in der Branche herumdümpeln, nicht gelungen ist. Ihr Song spielt die musikalische Hauptrolle in einem Film, der definitiv, alleine durch den Hollywood-Star Christiane Seidel, Furore macht. „Das ist Fox“ wird somit den Schlager allgemein auch weit über die Grenzen Deutschlands bekannt machen. Eine größere Ehre kann es für einen Künstler nicht geben.

Sänger Frank Lars äußert sich dazu: „Immer wieder wird der deutsche Schlager totgeredet, immer wieder heißt es, er sei am Ende. Aber dann kommt er stets durch die Hintertür wieder rein. Das ist Super und freut mich maßlos!“

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen - außer vielleicht der Link zum offiziellen Musikvideo von "Das ist Fox":

https://www.youtube.com/watch?v=NKSKYvcXsGo